top of page
  • office90348

EEG Kamptal hilft, die Region in Sachen Strom autark zu machen (Beitrag im "Lois", Manfred Keller)

(Langenlois/14.7.2023) Die Erneuerbare-Energie-Gemeinschaft (EEG) Kamptal wendet sich nicht nur an Besitzer von Photovoltaik-Anlagen, sondern auch an alle Stromverbraucher – mit einem attraktiven Tarif.

EEG-Kamptal-Obmann Christian Fürst: „Die EEG Kamptal hat einen Tarif geschaffen, um Gemeinden, Betriebe und Privathaushalte mit ausschließlich grünem Strom aus der Region zu versorgen – also Strom aus Sonnenenergie und aus Wasserkraft der Kamp-Wasserkraftwerke.“ Wer in der Region Kamptal über eine Photovoltaikanlage verfügt, kann überschüssigen Strom in die Energiegemeinschaft einspeisen. Fürst: „So können wir rund um die Uhr Energie aus der Gemeinschaft zu Preisen bieten, die von den Gesellschaftern – und das sind die Mitglieder der EEG - jährlich neu festgesetzt werden können.“

Die EEG Kamptal ist gemeinnützig orientiert, es gibt für Obmann und Vorstandsmitglieder weder Gehälter noch Spesen. Der Obmann: „Unser Ziel ist es, die Region in Punkto Elektrizität autark zu machen und die Funktionsfähigkeit von Gemeindeeinrichtungen, Geschäften und Betrieben sowie der Privathaushalte zu sichern, auch wenn es zukünftig zu schwierigeren Zeiten kommen sollte.“

Christian Fürst weiter: „Wir rufen vor allem Verbraucher dazu auf, sich bei der EEG Kamptal zu registrieren. Mit unserem Tarif bieten wir einen Arbeitspreis von 19 Cent netto pro je kWh an und 28 Prozent Rabatt auf die Netzgebühren. Für Energie-Einspeiser gibt es eine 17-Cent-Einspeisevergütung je kWh.“

Ein Ersparnisrechner und das Tarifblatt finden sich auf der Homepage www.kamptalenergie.at. Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über diese Homepage – dafür Zählpunktnummer bereithalten - sowohl für Einspeisung als auch Bezug.

Der Klima- und Energiefonds der Bundesregierung lobt: „Energiegemeinschaften stellen einen neuen Meilenstein für die österreichische Energiewirtschaft dar. Die Bevölkerung bekommt nun die Gelegenheit, Energie über die Grundstücksgrenze hinweg gemeinsam zu nutzen. Die Vorteile: proaktive Teilnahme an der Energiewende, Ausbau von dezentralen Energiesystemen, Genuss wirtschaftlicher Anreize und die Stärkung der regionalen Wertschöpfungskette.“

"Lois!"-Foto: Gründungsversammlung der EEG Kamptal Anfang 2023.
68 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page